Fachbesucher | Veranstaltungen | Programm

65. Jahrestagung der VAKJP vom 29.04. – 01.05.2018 in Berlin
Verborgene Welten – Psychoanalytische Begegnungen mit autistischen Kindern und Jugendlichen


VORTRÄGE
SAMSTAG, 28. APRIL 2018

20.00 Uhr Öffentlicher Vortrag
Novina Göhlsdorf, Berlin
Autismus – Diagnose der Gegenwart
Moderation: Helene Timmermann, Hamburg
Achtung! Der Öffentliche Vortrag am Vorabend der Jahrestagung findet nicht im Seminaris CampusHotel, sondern im Hörsaal 1b der Rost- und Silberlaube der Freien Universität Berlin, Habelschwerdter Alle 45, 4195 Berlin, statt, die vom Seminaris CampusHotel aus fußläufig in 10 Minuten erreichbar ist. Den Verlauf des Fußweges entnehmen Sie bitte dem Lageplan in der Programmbroschüre.
» Abstract (pdf)

SONNTAG, 29. APRIL 2018
9.30 Uhr Begrüßung und Eröffnung der Jahrestagung
Helene Timmermann, Vorsitzende der VAKJP

10.00 Uhr Vortrag: Maria Rhode, Berlin
Frühe Intervention bei Kleinkindern mit Autismus-Risiko. Beispiele aus einer Fallserie
Moderation: Adelheid Staufenberg, Frankfurt am Main
» Abstract (pdf)

11.00 Uhr Pause

11.30 Uhr Vortrag: Rotraut De Clerck, Frankfurt am Main
Rückzug in virtuelle Welten. Zur Behandlung eines Internet Pornografie süchtigen jungen Mannes.
Moderation: Renate Höhfeld, Berlin
» Abstract (pdf)

12.30 Uhr Diskussionsgruppen zur Vertiefung der Vorträge
13.30 Uhr Mittagspause
15.00 Uhr VAKJP-Mitgliederversammlung I
17.30 Uhr Pause und Imbiss
18.00 Uhr VAKJP-Mitgliederversammlung II
(bis ca. 20.00 Uhr)

MONTAG, 30. APRIL 2018
9.00 Uhr Vortrag: Joshua Durban, Tel Aviv
„The journey to the land of colour“: The psychoanalysis of Autisto-Psychotic states in relation to anxiety and technique
Vortrag in englisch, Übersetzung in deutsch wird bereitgestellt
Moderation: Renate Höhfeld, Berlin
» Abstract (pdf)

10.00 Uhr Pause

10.30 Uhr Vortrag: Marie Christine Laznik, Paris
Psychoanalytische Behandlung eines Babys mit dem Risiko einer autistischen Entwicklung
Vortrag in englisch, Übersetzung in deutsch wird bereitgestellt.
Film mit deutschen Untertiteln.
Moderation: Elfi Freiberger, München
» Abstract (pdf)

12.30 Uhr Diskussionsgruppen zur Vertiefung der Vorträge
13.30 Uhr Mittagspause
14.30 bis 18.00 Uhr Arbeitsgruppen

19.30 Uhr Tagungsfest
mit der Band MIssFizz im Restaurant Luise, Königin-Luise-Straße 40-42, 14195 Berlin
Einladung

DIENSTAG, 1. MAI 2018
10.00 Uhr Vortrag: Jochen Raue, Frankfurt am Main
„Das Blau des Fußbodens finde ich sehr schön.“ Überlegungen zur Gegenübertragung und Übertragung in der Behandlung eines Jugendlichen mit Asperger Syndrom
Moderation: Angelika Holderberg, Hamburg
» Abstract (pdf)

11.00 Uhr Pause

11.30 Uhr Vortrag: Wolfgang Oelsner, Köln
Welchen Auftrag kann analytische Psychotherapie bei ASS überhaupt übernehmen?
Moderation: Helene Timmermann, Hamburg
» Abstract (pdf)

12.30 Uhr Abschlussdiskussion und Ausblick auf die Tagung 2019
13.00 Uhr Ende der Tagung

↑ nach oben

ARBEITSGRUPPEN
MONTAG, 30. APRIL 2018

14.30 bis 16.00 Uhr Arbeitsgruppe 1
Birgit Baumann und Agnes Edel, Tübingen
Psychoanalytische Sozialarbeit anhand von Fallvignetten
» Abstract (pdf)

14.30 bis 16.00 Uhr Arbeitsgruppe 2
Oliver Eberhardt, Hamburg
Elternarbeit mit Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störung
» Abstract (pdf)

14.30 bis 16.00 Uhr Arbeitsgruppe 3
Christine Steiner, Freiburg im Breisgau, Detlef Ziesemer-Mühle, Hannover
Werkstattgespräch aus der Praxis der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie – für AusbildungskandidatInnen in praktischer Ausbildung. Die AG bietet die Möglichkeit für die TeilnehmerInnen, zu selbstgewählten Themenschwerpunkten unter Leitung zweier SupervisorInnen aktiv eine Diskussionsrunde zu gestalten.

14.30 bis 16.00 Uhr Arbeitsgruppe 4
Imke Neemann und Joachim Walter, Hamburg
Fremde in der Familie: psychoanalytische Familientherapie mit Familien mit autistischen Kindern.
» Abstract (pdf)

14.30 bis 16.00 Uhr Arbeitsgruppe 5
Vernetzungskonferenz der Säuglingsambulanzen im VAKJP-Verbund
Moderation: Eberhard Windaus, Frankfurt am Main

14.30 bis 16.00 Uhr Arbeitsgruppe 6
Gabi Krampe-Piderit, Göttingen
„Hexen, fliegen, unsterblich sein“ Die Künstlerin Andrea Rausch

14.30 bis 16.00 Uhr Arbeitsgruppe 7
Thomas Stadler, München
Herausforderungen in der supervisorischen Praxis. Möglichkeit zu Austausch und Reflexion.

14.30 bis 16.00 Uhr Arbeitsgruppe 8
Forum: AusbildungskandidatInnen
Moderation: BundeskandidatensprecherInnen

14.30 bis 16.00 Uhr Arbeitsgruppe 9
Franz Timmermann, Hamburg
Einführung in die Qualitative Therapieforschung
» Abstract (pdf)

14.30 bis 16.00 Uhr Arbeitsgruppe 10
Gudrun Kallenbach, Bremen
Leitlinienentwicklung in der VAKJP
» Abstract (pdf)

16.00 Uhr Pause

16.30 bis18.00 Uhr Arbeitsgruppe 11
Arbeitsgemeinschaft „Studiengruppe SKEPT“
Moderation: Agathe Israel, Berlin
Teilnehmer: bis 20 Personen

16.30 bis 18.00 Uhr Arbeitsgruppe 12
Vernetzungskonferenz zur Einführung der professionsspezifischen Selbsterfahrung an VAKJP-Instituten

16.30 bis 18.00 Uhr Arbeitsgruppe 13
Renate Höhfeld, Berlin und Christa Schaff, Weil der Stadt
Gespräch mit den GutachterInnen

16.30 bis 18.00 Uhr Arbeitsgruppe 14
Maria Rhode, London
AG zum Vortrag

16.30 bis 18.00 Uhr Arbeitsgruppe 15
Christine Röpke, München
Gruppenpsychotherapie: Autistische oder autistoide Kinder und Jugendliche in der Gruppe – ein Erfahrungsaustausch.
Fallanmeldungen bitte vorher an:roepke@langpartner.de

16.30 18.00 Uhr bis Arbeitsgruppe 16
Joshua Durban, Tel Aviv
AG anhand von Fallmaterial aus der Gruppe
Diskussion in englisch

16.30 bis 18.00 Uhr Arbeitsgruppe 17
Carmen Eger und Lydia Kruska, Berlin
Forschung: Psychodynamische Fokaltherapie der Generalisierten Angststörung, Trennungsangst und Sozialen Angststörung im Kindesalter – erste Erfahrungen aus der ASK-Studie

16.30 bis 18.00 Uhr Arbeitsgruppe 18
Gabriela Küll, Hamburg
Film zum Tagungsthema.
Titel wird noch bekannt gegeben.


↑ nach oben

zurück zur Übersicht