Psychotherapie

Diese Seite wird von Psychotherapeuten betreut, die sich jeden Tag mit den Ängsten und Schwierigkeiten von Kindern und Jugendlichen beschäftigen. Dank ihrer speziellen Ausbildung, können sie psychische und psychisch-körperliche Erkrankungen behandeln.
Zu Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten kommen junge Menschen bis bis zum 21. Geburtstag entweder mit ihren Eltern oder ab dem 14. Lebensjahr auch allein. Wer sich psychotherapeutische Hilfe sucht, trifft eine ernstzunehmende und gute Entscheidung.

Kommt Dir das bekannt vor?

  • Dich plagen Ängste und/oder nachts Albträume.

  • Du gehst nicht mehr gern zur Schule, weil du dich überfordert fühlst, geärgert wirst oder vielleicht sogar Angst hast?

  • Du ziehst dich von anderen Jugendlichen zurück, weil deine Gedanken nur noch um ein Thema kreisen – etwas Liebeskummer, deine Figur, du schämst dich, oder vieles mehr.

  • Du magst am liebsten gar nichts mehr essen, oder aber hast Fressanfälle und kotzt danach alles wieder aus.

  • Du arbeitest jeden Tag immer mehr Stunden daran, deine Muskeln zu trainieren.

  • Du willst so viel Zeit wie möglich mit Computer- und Onlinespielen verbringen.

  • Deine Eltern trennen sich oder haben sich getrennt. Du fühlst dich allein mit deinem Schmerz und/oder zwischen den beiden hin- und hergerissen.

  • Du hast öfters Kopfschmerzen oder Bauchschmerzen, doch Medikamente helfen nicht und körperliche Ursachen lassen sich nicht finden.

Diese Beispiele sind nur eine kleine Auswahl, die deine ganz persönlichen Gefühle und Probleme nicht genau beschreiben. Dafür brauchst du einen Gesprächspartner mit Geduld und Erfahrung, der nur dich unterstützt. Denn nicht immer sollen Eltern oder Freunde etwas von deinem „Geheimnis“ wissen, und nicht immer helfen ihre Ratschläge.

So läuft eine Therapie:                                                                   
Die Therapiestunden sind deine Stunden und der Therapeut widmet diese Zeit dir allein. Die Behandlung ist ein vom Gesetz anerkanntes Heilverfahren, so dass die Krankenkasse die Kosten zahlt.

So nimmst Du Kontakt auf:                                                
Entweder du wendest dich an eine Ambulanz in deiner Region (zur Ambulanz-Liste). Hier kannst du telefonisch einen ersten Gesprächstermin mit einem Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten vereinbaren. Du kannst Dich auch direkt an eine Psychotherapeuten-Praxis in Deiner Nähe (zur Therapeutenliste) wenden und einen ersten Termin machen. Sollte der Anrufbeantworter eingeschaltet sein,  hinterlasse deine Telefonnummer, damit du zurückgerufen werden kannst, oder probiere es später noch einmal.


↑ nach oben