67. Jahrestagung der VAKJP
Ganz Neue Welten – Psychoanalyse und Digital Space

13.05.–16.05.2021 in Potsdam
Tagungsort: Kongresshotel Potsdam am Templiner See
Am Luftschiffhafen 1, 14471 Potsdam

Vorträge

DONNERSTAG, 13. MAI 2021
20.00 Uhr
Öffentlicher Vortrag
Vivian Frick, Berlin
Digitalisierung für eine nachhaltige Gesellschaft?
Moderation: Helene Timmermann, Hamburg


Achtung! Der Öffentliche Vortag am Vorabend der Jahrestagung findet nicht im Kongresshotel in Potsdam, sondern in unmittelbarer Nachbarschaft in der Mensa vom SPORTPARK, Luftschiffhafen Potsdam GmbH, Zeppelinstraße 115 A, Potsdam, statt, die vom Kongresshotel aus fußläufig in wenigen Minuten erreichbar ist.

FREITAG, 14. MAI 2021
9.30 Uhr
Begrüßung und Eröffnung der Jahrestagung
Helene Timmermann, Vorsitzende der VAKJP

10.00 Uhr
Vortrag: Vera King, Frankfurt am Main
Unwiderstehliche Medien –Wandel von Beziehungen und psychischen Entwicklungen im digitalen Zeitalter
Moderation: Adelheid Staufenberg, Frankfurt am Main

11.00 Uhr Pause

11.30 Uhr
Vortrag: Anna Gätjen-Rund, Berlin
Was macht das Smartphone im Behandlungsraum? Das Smartphone zwischen Begehren und Begrenzung in der analytischen Behandlung Jugendlicher.
Moderation: Helene Timmermann, Hamburg

12.30 Uhr
Diskussionsgruppen zur Vertiefung der Vorträge: Gertraud Bechtler, Martina Drust, Claudia Germing, Agathe Israel

13.30 Uhr Mittagspause

15.00 Uhr
VAKJP-Mitgliederversammlung I

17.30 Uhr Pause und Imbiss

18.00 Uhr
VAKJP-Mitgliederversammlung II
(bis ca. 20.00 Uhr)

20.30 Uhr
Get together – Geselliger Austausch unter Kandidat*innen
Treffpunkt im Foyer

SAMSTAG, 15. MAI 2021
9.30 Uhr
Vortrag: David Rosenfeld, Buenos Aires
Psychotic Addiction to Video Games – Psychotische Abhängigkeit von Videospielen
Vortrag in Englisch, Übersetzung in Deutsch wird bereitgestellt
Moderation: Adelheid Staufenberg, Frankfurt am Main

10.30 Uhr Pause

11.00 Uhr
Vortrag: Iris Nikulka, Frankfurt am Main
‚Fuck the pain away‘
Psychoanalytische Überlegungen zur sexuellen Sozialisation durch Pornografie bei Jugendlichen.

Moderation: Angelika Holderberg, Hamburg

12.00 Uhr
Diskussionsgruppen zur Vertiefung der Vorträge: Gertraud Bechtler, Martina Drust, Claudia Germing, Agathe Israel

13.00 Uhr Mittagspause
14.30 bis 18.00 Uhr
Arbeitsgruppen und Foren

SONNTAG, 16. MAI 2021
10.00 Uhr
Vortrag: Christian Thienel, München
Schon mehr als ein Jahr...
Psychotherapeutisches Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen in einer erkrankten Welt.

Moderation: Thomas Stadler, München

11.00 Uhr Pause

11.30 Uhr
Vortrag: Johannes Döser, Berlin
Der gestiefelte Kater, die Psychoanalyse und die Wege der digitalen Entzauberung
Moderation: Renate Höhfeld, Berlin

13.00 Uhr
Ende der Tagung
Die Abstracts zu den Vorträgen und Arbeitsgruppen finden Sie (soweit vorhanden) ab Januar 2021 auf der Website der VAKJP.

Arbeitsgruppen

SAMSTAG, 15. MAI 2021
14.30 bis 16.00 Uhr
Arbeitsgruppe 1
Jan van Loh, Berlin
„Ich will Youtuber werden“
Mediale Introjekte und digitale Selbstrepräsentanzen zwischen psychischer und interpersoneller Triangulation


14.30 bis 16.00 Uhr
Arbeitsgruppe 2
Susanne Benzel, Frankfurt am Main
Destruktive Selbst- und Körperdarstellungen im Netz

14.30 bis 16.00 Uhr
Arbeitsgruppe 3
Christian Schaich, München
„Hoffentlich nicht schon wieder Fortnite!“

14.30 bis 16.00 Uhr
Arbeitsgruppe 4
Carola Hesse-Marx, München
Digitale Welten – Die Liebe zum Leben?
Oder eine perverse Lust, Lebendiges in Totes zu verwandeln?


14.30 bis 16.00 Uhr
Arbeitsgruppe 5
Vernetzungskonferenz der Säuglingsambulanzen im VAKJP-Verbund
Moderation: Eberhard Windaus,Frankfurt am Main

14.30 bis 16.00 Uhr
Arbeitsgruppe 6
Thomas Stadler, München
(Digitale) Herausforderungen in der supervisorischen Praxis. Möglichkeit zu Austausch und Reflexion

14.30 bis 16.00 Uhr
Arbeitsgruppe 7
Renate Höhfeld, Berlin
Gespräch mit den GutachterInnen

14.30 bis 16.00 Uhr
Arbeitsgruppe 8
Martin Czajka, München
„Ich dachte, wir schauen hier nur Filme“ –
Einbezug von Medien in der therapeutischen Gesprächsgruppe im stationären Setting.


16.00 Uhr Pause

16.30 bis 18.00 Uhr
Arbeitsgruppe 9
Petra Adler-Corman, Düsseldorf
Agathe Israel, Neuenhagen
Studiengruppe SKEPT

16.30 bis 18.00 Uhr
Arbeitsgruppe 10
Anja Khalil, Bremen und Christoph Radaj, Hamburg
Unfassbares Erleben in der (Gruppen) Matrix
Das „zeitgemäße“ Inszenieren von Objektbeziehungen in der Gruppenanalyse mit Kindern und ihren Medien an der Grenze zwischen der online und der offline Welt.


16.30 bis 18.00 Uhr
Arbeitsgruppe 11
Vernetzungskonferenz professionsspezifische Selbsterfahrung
Moderation: Bettina Meisel, Meerbusch


16.30 bis 18.00 Uhr
Arbeitsgruppe 12
Film von David Rosenfeld, Buenos Aires
„I AM A REAL KID“ (in englischer Sprache)
mit anschließender Diskussion

16.30 bis 18.00 Uhr
Arbeitsgruppe 13
Susanne Benzel, Alice Graneist, Iris Nikulka, Adelheid Staufenberg, alle Frankfurt am Main
Remote-Therapien – Welche Erfahrungen haben wir Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten mit Therapiestunden via Video und Telefon gemacht?

16.30 bis 18.00 Uhr
Arbeitsgruppe 14
Christian Thienel, München
AG zum Vortrag

16.30 bis 18.00 Uhr
Arbeitsgruppe 15
Tanja Müller-Göttken, Berlin
Psychoanalytische Kurzzeittherapie mit Kindern (PAKT): Manualvorstellung und wissenschaftliche Evaluation

Foren

SAMSTAG, 15. MAI 2021
14.30 bis 18.00 Uhr
Forum
„Hi, AI – Liebesgeschichten aus der Zukunft“
Ein Dokumentarfilm von Isa Willinger,
2019, 87 Min.
Moderation: Gabriela Küll, Hamburg